Deutschlands bestes Kellerbier und Ur-Radler aus der Kurpfalz

Keine Tags | Allgemein | Keine Kommentare zu Deutschlands bestes Kellerbier und Ur-Radler aus der Kurpfalz

„Winner Germany“ steht auf den Urkunden, das kann man getrost mit „Deutscher Meister“ übersetzen. Meisterhaftes Kellerbier und meisterhaftes Ur-Radler kommen von Kurpfalzbräu aus Plankstadt, beide Bierspezialitäten wurden als Beste ihrer Kategorie und ihres Landes ausgezeichnet. Eine internationale Expertenrunde hat in mehreren Runden 3500 Biere und Biermischgetränke aus der ganzen Welt getestet. Die Preisträger wurden in London bekanntgegeben und erhielten Urkunden.

.

„Das ist eine super Anerkennung, auf die wir echt stolz sind“, berichtet Welde Geschäftsführer Max Spielmann ganz begeistert. Die World Beer Awards würden jährlich vergeben und zählten weltweit zu den prestigeträchtigsten Preisen für Brauer, erklärt Spielmann. Dass Biere, deren Rezepte aus der Feder seines Urgroßvaters Hans Hirsch und aus dem Erfrischungsrepertoire seiner Urgroßmutter Liesel Hirsch stammten, von einer hochkarätigen Jury auf Anhieb so gut rezensiert würden, freue ihn besonders, so der Welde-Chef und Braumeister weiter.

.

Mit goldenen Medaillen wurde auch das Ur-Weizen von Kurpfalzbräu ausgezeichnet: beim World Beer Award in der Kategorie „Bavarian Style Hefeweiss“ und bei Meiningers International Craft Beer Award als „Wheat Beer“. Bei letzterem Wettbewerb bekam das Kurpfalzbräu Helles übrigens bereits 2017 ein goldenes Gehänge.

Mehr lesen…

.

Info:
Kurpfalzbräu – Das Bier aus der Kurpfalz
Helles, Kellerbier, Ur-Weizen, Ur-Radler
20 x 0,5l im hellblauen Kasten
Erhältlich im gut sortierten Getränkehandel und online auf https://welde.bierselect.de/


Keine Kommentare

Deine Meinung