Metropolink 6.-16.8.2020 – Festivalbier von Welde

Keine Tags |

Welde Braumanufaktur unterstützt Metropolink Festival in Heidelberg – Festival-Bier limitiert und in Design-Dose – All City Brew nur für Festivalbesucher im PHV vom 6.-16.8.2020 erhältlich

.

Plankstadt, 29. Juli 2020 – Das Bier zu Heidelbergs Urban Art Festival im Patrick Henry Village PHV kommt in diesem Jahr aus Plankstadt. Die Besucher können sich auf ein süffiges Kellerbier von Welde freuen, exklusiv für Metropolink abgefüllt in 6000 Stück 0,33l-Dosen. „All City Brew“ nennt sich der mild-würzige, leicht trübe Gerstensaft. Die Dose sieht ein bisschen aus wie eine weltbekannte Tomatensuppendose von Andy Warhol: die äußerliche Ähnlichkeit ist beabsichtigt. Denn damit findet ein Festivalthema des Künstlerduos „Low Bros“ seine Fortsetzung. Gestartet wurde es von dem Duo am Eingang des ehemaligen amerikanischen Supermarkts Commissary und stellt sich außerdem bereits auf einer Heidelberger Straßenbahn dar.

.

„Ja, es ist definitiv ein richtig gutes Kellerbier in der Dose“, stellt Welde-Chef Max Spielmann augenzwinkernd klar. Das Engagement seiner Braumanufaktur liege nahe, Welde habe nach wie vor eine große Affinität zu Kunst, Kultur und Design, erklärt Spielmann weiter. Die sehr weit über die nordbadischen Grenzen hinaus bekannte grüne Flasche mit dem geschwungenen Hals wurde als erste Individual-Bierflasche Deutschlands ins New York Design Annual aufgenommen und erhielt Designpreise. Zwei Jahrzehnte lang lobte die Plankstadter Brauerei einen deutschlandweit bekannten Kunstpreis aus, seit nunmehr vier Jahren vergibt Welde im Rahmen des UNCOVER Designfests einen Designpreis.

.

Das Layout der limitiert abgefüllten Metropolink’s All City Brew Bierdose stammt vom Heidelberger Grafiker Götz Gramlich, der von Beginn an beim Heidelberger Urban Art Festival Mitstreiter neben Festivalleiter Pascal Baumgärtner ist. Dem international renommierten Grafiker Gramlich und seinen Kolleg*innen geht es um Vielfalt, um positive und leicht verständliche Botschaften. Wer kennt sie nicht, die Aufkleber auf Obst und Gemüse, ob in Natura, Dosen oder anderen Verpackungen. Sie sind uns geläufig und doch fallen uns Änderungen daran sofort auf. Wenn aus Dole beispielsweise Dope oder ein Apfelsorten-Schriftzug zur Punk Lady wird.

.
282 Wörter

.

Info:
Metropolink Festivalbier
All City Brew, Kellerbier, 0,33l Dose
Nur erhältlich für Besucher des Metropolink Festivals im Patrick Henry Village PHV in Heidelberg vom 6.-16.8.2020
Mehr Infos unter https://www.metropolink-festival.de/ und auf den Social Media Kanälen des Festivals

.

Über Welde
Welde ist eine familiengeführte Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für innovative, traditionelle und handwerkliche Braukunst steht. Die Welde-Biere werden mit nachhaltig erzeugten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Beer Richtlinien gebraut. Die Welde-Biervielfalt umfasst Welde No1 Slow Beer Pils, Welde Naturstoff (Bio-Bier), Welde Kurpfalz Export, Hefeweizen hell und Sportweizen alkoholfrei, das Biermischgetränk Welde Naturradler und zweierlei Fassbrause auf Limonadenbasis. Brauspezialitäten wie IPA, Badisch Gose und holzfassgereiftes Bourbon Barrel Bock sowie die Traditionsbiere der Marke „Kurpfalzbräu“ runden die Welde-Biervielfalt ab. Die Braumanufaktur Welde ist Mitglied bei den Freien Brauern und seit 2015 durch das Exzellenz- und Bier-Gütesiegel des internationalen slowBREWING Instituts als Slow Brewery zertifiziert.

Ansprechpartnerin für Redaktionen und Leseranfragen
Weldebräu GmbH & Co. KG
Susanne Schacht
Brauereistr. 1 – 68723 Plankstadt-Schwetzingen
Telefon: 06202 / 93 00-84
E-Mail: presse@welde.de, sschacht@welde.de
Internet: https://www.welde.de