WeldeFest 2015: Sommerspaß & Biergenuss

Keine Tags |

Im WeldeLustgarten in Plankstadt steht das erste Augustwochenende ganz im Zeichen von Genuss / Zweiter Tapday Rhein-Neckar mit Bierspezialitäten aus der Region zur Eröffnung am Freitag

 

Plankstadt, 27. Juli 2015 – „Verreisen? Ja, aber erst nach dem WeldeFest,“ erklären Christian und Julia. Für die beiden ist wie für viele tausend Menschen aus dem Rhein-Neckar-Delta das erste Augustwochenende komplett geblockt. Denn dann ist WeldeFest in Plankstadt und die dreitägige Open Air Party lassen sie sich nicht entgehen. Der WeldeLustgarten steht wie jedes Jahr ganz im Zeichen von Biergenuss, Live-Musik und Feierlaune. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Eröffnet wird der Sommerklassiker am Freitag um 18 Uhr mit dem zweiten Craft Beer Tapday Rhein-Neckar. Der Begriff Tapday kommt aus der US-amerikanischen Craft Beer Szene und wurde von der hiesigen übernommen. Bei einem Tapday präsentieren verschiedene kleine Craft Beer Brauereien ihr Biere bei einer Verkostung, die Brauer sind anwesend und stehen Rede und Antwort rund um ihre Craft Biere. „Wir haben einige interessante Craft Beer Brauereien aus der Region zum zweiten Tapday eingeladen,“ berichtet WeldeBraumeister Stephan Dück. Mit dabei seien natürlich auch die neuen Craft Biere, die Welde anbietet. „Wir sind gespannt darauf, wie unser brandneues Double-IPA ankommen wird,“ so Dück. Das neue Craft Beer sei gerade rechtzeitig zum Fest reif genug zum Testen.

Anschließend geht’s musikalisch zur Sache: Alex Auer’s LAVA wird das Welde-Gelände ab 20 Uhr rocken. Konzerte voller Spontaneität, Spielwitz und glühender Leidenschaft sind das Markenzeichen der Band. Das Gesicht der Band ist Alex Auer, der begnadete Sänger und Gitarrist hat lange mit Xavier Naidoo zusammengearbeitet. Von ihrem ganz eigenen musikalischem Verständnis inspiriert, interpretieren die fünf Musiker von LAVA Klassiker und Modernes der Pop, Rock und Soul Geschichte. Auch tauchen immer wieder eigene Songs in der aktuellen Playlist auf. O-Ton Auer: „Come and taste the Band!“
Wer mehr auf DJ steht, ist ab 21 Uhr in der Sudhausstraßen-Dance-Party bei Andy Clormann bestens aufgehoben.

 

Craft Beer Tastings, Fassbrauseforscher und Mitmach-Zirkus
Am Samstag geht’s nach dem Ausschlafen zunächst entspannt zur Sache. Ab 15 Uhr können am Welde Craft Beer Stand die außergewöhnlichen Welde Craft Beer Spezialitäten gekostet werden.

Außerdem ist die WeldeBierwelt geöffnet, in der neben den klassischen Brauereiführungen besondere moderierte Craft Beer Verkostungen angeboten werden. Der Bierpadre entführt in „Die Welt der Craft Biere“. Bier & Käse? Das gehe perfekt, wollen Brauer und leidenschaftlicher Biersommelier Max Spielmann und Ziegenkäsehof-Chefin Stephanie Schott in der WeldeBierwelt beweisen. Wer’s exotischer mag, ist bei Micael Wilke von der Schokoladenmanufaktur Elumora aus Heidelberg gut aufgehoben, wenn er sich zusammen mit Spielmann junior dem Thema Craft Beer & Schokolade widmet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, für die spannenden Tastings stehen Tickets direkt beim Fest oder im Vorverkauf auf www.welde.de zur Verfügung.

Kinder von 6-12 Jahren können in der WeldeBierwelt „Fassbrause-Forscher“ werden, während ihre Eltern bei einer Brauereiführung den Geheimnissen des Bierbrauens auf der Spur sind.

Ebenfalls ab 15 Uhr können die kleinen WeldeFest-Besucher bis zum frühen Abend Zirkusluft schnuppern und sich in Artistik üben. Das Angebot des Mitmach-Zirkus Paletti reicht von Akrobatik über Jonglieren und Diabolo bis zum Seiltanz. Drei Betreuer des Zirkusteams entführen die kleinen Artisten in die Wunderwelt der Zirkusmanege.

Um 18 Uhr geht’s mit Live-Musik los, für USED – das sind Marco und Dario Klein aus Hockenheim – geht das Licht an und werden die Regler hochgefahren. Die beiden bringen handgemachten zeitgemäßen Britpop, energetisch-lässigen Rock ‘n’ Roll und träumerische Akustik-Rock-Balladen auf die Bühne. Mit Hingabe wollen USED den unbeschwerten Sixties Sound aufleben lassen.
Der Samstagabend wird richtig heiß, wenn SWEAT mit Funk, Soul & Co. eine Black-Music-Party vom allerfeinsten auf die Bühne bringen. Und in der Sudhausstraße legt parallel dazu ab 21 Uhr erneut DJ Andy Clormann auf.

 

Sonntag: Entdeckungsreisen, Kinderspaß und Live-Musik
Am Sonntag öffnen sich die WeldeFest-Tore um 11 Uhr. Die Lustgarten-Crew von der Luciano-Group hat wie an allen WeldeFest-Tagen viele verschiedene Snacks im Angebot. Der Mitmach-Zirkus Paletti bietet tagsüber erneut die große Zirkus-Vielfalt an, zu der kleine Artisten herzlich eingeladen sind. Brauereitouren starten um 12 Uhr im Halbstundentakt, wie schon am Samstag finden außerdem die spannenden Tastings statt und die Fassbrauseforscher sind aktiv. Im Craft Beer Zelt können Bierspezialitäten vor dem Kauf gekostet werden.

Um 11 Uhr eröffnen The Good, the Bad & the Ugly den musikalischen Reigen. “International Tanzmusik” nennen sie ihre Darbietung. Von schräg bis schmissig werden unplugged aktuelle Hits, Disco und sonstige Perlen der Popmusik aus den letzten 40 Jahren vorgetragen. Bearbeitet mit dafür nicht unbedingt vorgesehenem Instrumentarium und vorgetragen mitten unter den Besuchern.

Weiter geht’s um 14 Uhr mit mocábo. Handgemachte Gitarrenmusik aus Spanien, Frankreich, Brasilien, Argentinien, Mexiko stehen auf dem Programm. Temperamentvoller Akustiksound, ausdrucksstarker Gesang, Gypsy-Sound. Mocábo vermitteln mit fesselnden Melodien und Rhythmen mediterranes Lebensgefühl.

Sommer, Liebe und ein Hauch Revolution wehen ab 17 Uhr mit Cris Cosmo durch den WeldeLustgarten. Cris Cosmo und Tobi Nessel, das ist pure Lebenslust und ein riesen Spaß an Musik und Publikum im Doppelpack. Seit Mai ist Cris’ viertes Album „Alles Blau“ auf dem Markt und erfreut sich großer Beliebtheit. Cris und Tobi machen richtig Spaß und aus ihrer Live-Show immer auch eine Party. Stillstehen unmöglich.

Zum Abschluss hat Lustgarten-Wirt Luciano noch ein Bonbon parat: die Band DOUBLE TROUBLE. Ob 80er-Rock, NDW- oder eigene Songs, diese Band spielt einfach alles, was richtig Spaß macht. Kreuz und quer unterhalten die Mädels an der Front ihr Publikum mit lustigen Showeinlagen, Sternenregen, Süßigkeiten und Konfettikanonen.

 

Rund ums WeldeFest
Der Eintritt ist wie immer frei, der kostenlose Bus-Shuttle bringt die Festbesucher von der Straßenbahn-Endhaltestelle in Eppelheim und vom Bahnhof Schwetzingen zum Fest und natürlich ist auch das Kinderprogramm kostenfrei. Das ist nicht mehr selbstverständlich, ist der Weldebrauerei aber besonders wichtig. Es geht auch deshalb, weil Partner der Weldebrauerei tatkräftig das Fest unterstützen: der Volksbank Kur- und Rheinpfalz liegt Spaß und Spiel für Kinder am Herzen; die MVV Mannheim liefert guten Strom für gute Musik, Bierkühlung und mehr; die Fruchtsaftkelterei Schütz bringt fruchtig-saftige Durstlöscher ins Spiel und den Bus-Shuttle unterstützt Rosbacher Mineralwasser.
Wer sich über die wichtige und interessante Arbeit des THW informieren möchte, kann dies ebenfalls beim WeldeFest tun. Das THW-Team aus Heidelberg unterstützt die Besucher im Gegenzug bei der Parkplatzsuche. Dazu an dieser Stelle eine Bitte der Polizei: die Besucher werden gebeten, nicht entlang der Kreisstraße 4144 zu parken, die am Brauereigelände entlang in Richtung Grenzhof bzw. Schwetzingen führt.
Für Fahrräder und Motorräder stehen Parkplätze im Eingangsbereich zum Fest zur Verfügung. Besucher mit Behinderung melden sich bitte beim THW-Team am Parkplatz-Eingang, es stehen Schwerbehindertenparkplätze auf dem Brauereihof zur Verfügung.

1033 Wörter

 

Info
Das WeldeFest – 31.7.-2.8.2015
Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 15 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr.
Der Eintritt zum Fest ist frei.
Spezialverkostungen WeldeBierwelt: Sa 16 + 18 Uhr, So 13, 15 + 17 Uhr, je € 15,- pro Person. Mehr Infos auf www.welde.de/WeldeWelt

 

Über Welde
Welde ist eine in achter Generation familiengeführte Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für innovative, traditionelle und handwerkliche Braukunst steht. Die Welde-Biere werden mit nachhaltig erzeugten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Beer Richtlinien eingebraut. Die Welde-Biervielfalt umfasst Welde No. 1 Premium Pils (Öko-Test „Sehr gut“), Welde Naturstoff (Bio-Bier), Welde Kurpfalz Premium Export, diverse Weizenbiere und Sportweizen (alkoholfrei), zweierlei Fassbrause auf Limonadenbasis sowie die Mixgetränke Welde Naturradler und Welde WeizenGrape (Hefeweizen Pampelmuse). Dazu komponiert Welde jährlich ein hopfenbetontes Jahrgangsbier mit edlem Aromahopfen aus aller Welt. Eine Craft Beer Edition verschiedener Stile rundet die Welde-Biervielfalt ab. Die WeldeBiere werden hauptsächlich in der charakteristischen Flasche mit dem geschwungenen Hals angeboten, der ersten Mehrweg-Individualflasche Deutschlands. Die Braumanufaktur Welde ist Mitglied bei den Freien Brauern und bei slowBREWING – Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V., dem Club der Prädikatsbrauereien.

 

Ansprechpartnerin für Redaktionen und Leseranfragen
Weldebräu GmbH & Co. KG
Susanne Schacht
Brauereistr. 1
68723 Plankstadt-Schwetzingen
Telefon: 06202 / 93 00-84
Telefax: 06202 / 93 00-8984
E-Mail: presse@welde.de
Internet: https://www.welde.de