Zweimal Gold für Welde Craft Beer

Keine Tags |

„Badisch Gose“ und „Jahrgangsbier Deutschland“ von Welde bei Internationalem Wettbewerb ausgezeichnet


Plankstadt, 22. April 2016 – Die 70-köpfige Expertenrunde hatte es in Neustadt/Weinstraße wahrlich nicht leicht: 700 Bierspezialitäten aus 22 Ländern stellten sich beim zweiten Internationalen Craft Beer Award einer streng geregelten Bewertung. Aus der Braumanufaktur Welde in Plankstadt erhielten die „Badisch Gose“ und das „Jahrgangsbier Deutschland“ die Auszeichnung in Gold.
Das ganze Welde-Team ist zu recht stolz auf die neue Prämierung. „Eine großartige Auszeichnung für unser Craft Beer und für unsere Brauer“, sagt WeldeChef Hans Spielmann begeistert. Bei Welde braue man nach traditioneller Brauart und lege Wert auf charaktervolle Biere, die sich vom Mainstream deutlich abheben. Außerdem habe man sich schon vor Jahren der Vereinigung „slowBREWING“ angeschlossen, der Reifezeit des Bieres werde also besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. „Schön, dass unsere Leidenschaft für unser Bier so toll bestätigt wird mit den Gold-Medaillen beim Craft Beer Award“, erklärt Spielmann.

 

Der Internationale Craft Beer Award unterscheidet sich von anderen Bierwettbewerben vor allem durch seine innovativen Bewertungskriterien und äußerst strengen Regeln. Nach einer detailgenauen Erfassung der eingereichten Biere zur Probeneinteilung werden sie der unabhängigen Jury in sensorisch optimalen Gläsern kredenzt. In der großen Expertenrunde finden sich neben Brauern und Biersommeliers aus aller Welt immer auch renommierte Weinverkoster. Denn die Aromawelten von Wein und Craft Beer liegen oft dicht beieinander. Das enorme Verkostungs-Know-How der Juroren garantiert einen seriösen und professionellen Award.

Ausgezeichnet und aus Plankstadt
Mit dem Craft Beer Award wurden zwei ganz unterschiedliche Biere aus Plankstadt prämiert, nämlich die „Badisch Gose“ und das „Jahrgangsbier Deutschland“:
Die „Badisch Gose“ ist ein eigener, alter Bierstil mit Ursprung in Goslar im Harz. Die obergärige hell-goldgelbe und leicht trübe Weizenbierspezialität wird mit Koriander und Salz verfeinert. Mit den drei Hopfensorten Select, Saphir und Citra wird die Gose kalt gehopft und lange gelagert. Die badische Gose-Version besticht durch einen leichten und spritzig-frischen Geschmack. „Ein perfektes Sommerbier,“ so Welde-Braumeister und Biersommelier Stephan Dück, der bekennender Gose-Fan ist.

Eine Hommage an 500 Jahre Brautradition wurde das neue hopfenbetonte „Jahrgangsbier Deutschland“. Mit dem Aromahopfen „Mandarina Bavaria“ aus der Hallertau bekam das leuchtend rot-braune Bier einen fein-fruchtigen Duft nach Zitrone und Grapefruit. Das Gourmet-Bier durfte nach bester Craft- und Slow Beer-Tradition intensives Hopfenstopfen und acht Wochen Kältereifung genießen – und sich wie auch die anderen Craft Beer Spezialitäten von Welde in aller Ruhe zu einem vollmundigen Lagerbock entwickeln.

369 Wörter


Info:
Der Craft Beer Award wird ausgerichtet vom Meininger Verlag in Neustadt/Weinstraße. Der Verlag ist Herausgeber des zurzeit wichtigsten Craft Beer Magazins im deutschsprachigen Raum, dem „Meiningers Craft“.  Die Anzahl der im Wettbewerb zu prämierenden Produkte ist auf 40 Prozent der teilnehmenden Biere mit den höchsten erreichten Punktzahlen in ihrer jeweiligen Kategorie beschränkt. Alle Infos rund um den Craft Beer Award finden Sie unter www.craft-beer-award.de

 


Über Welde
Welde ist eine in achter Generation familiengeführte Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für innovative, traditionelle und handwerkliche Braukunst steht. Die Welde-Biere werden mit nachhaltig erzeugten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Beer Richtlinien eingebraut. Die Welde-Biervielfalt umfasst Welde No. 1 Premium Pils (Öko-Test „Sehr gut“), Welde Naturstoff (Bio-Bier), Welde Kurpfalz Premium Export, diverse Weizenbiere und Sportweizen (alkoholfrei), zweierlei Fassbrause auf Limonadenbasis sowie die Mixgetränke Welde Naturradler und Welde WeizenGrape (Hefeweizen Pampelmuse). Dazu komponiert Welde jährlich ein hopfenbetontes
Jahrgangsbier mit edlem Aromahopfen aus aller Welt. Eine Craft Beer Edition verschiedener Stile rundet die Welde-Biervielfalt ab. Die WeldeBiere werden hauptsächlich in der charakteristischen Flasche mit dem geschwungenen Hals angeboten, der ersten Mehrweg-Individualflasche Deutschlands. Die Braumanufaktur Welde ist Mitglied bei den Freien Brauern und bei slowBREWING – Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V., dem Club der Prädikatsbrauereien.

Ansprechpartnerin für Redaktionen und Leseranfragen
Weldebräu GmbH & Co. KG
Susanne Schacht
Brauereistr. 1
68723 Plankstadt-Schwetzingen
Telefon: 06202 / 93 00-84
Telefax: 06202 / 93 00-8984
E-Mail: presse@welde.de; sschacht@welde.de
Internet: https://www.welde.de