Spotlight on Artists!

Das Weldefest macht den Spot an für spannende Artists – gemeinsam mit der Popakademie BaWü in Mannheim. Deren Bandpool ist das Spitzenförderprogramm für Artists und Bands aus ganz Deutschland, um sie für den Einstieg ins professionelle Musikbusiness vorzubereiten. 

Beim Weldefest erlebst du 2 Artists aus diesem fantastischen Bandpool LIVE – und hast die Wahl, wen du im Spotlight der Weldefest-Bühne sehen willst!

Die Artists

Bandprofil-Bild

Kat Kit

Von energischen, rauen Linien zu zerbrechlich gehauchten Tönen: Kat Kit bricht mit dem scheinbaren Widerspruch von Sanftheit und Kraft. Mit geschlossenen Augen zeichnet sie am Klavier cinematische Landschaften eines introvertierten Geistes. In ihren Produktionen vereint sie jazzige Harmonien und ungewöhnliche Songstrukturen mit eingängigen Popbeats.

Reinhören!

Bandprofil-Bild

Marlo Grosshardt

Marlo singt schön provokant über die Welt, die ihn umgibt. Der 22-jährige Hamburger packt seine kritischen Texte in ein raues Pop-Gewand. Seine kraftvolle Stimme trägt uns durch nostalgische Melodien und mitreißende Rhythmen. Seit er denken kann, verarbeitet er seine Sorgen und Ängste in eigenen Texten. Aus der Frage, wohin es ihn nach der Schulzeit zieht, entstand seine erste Single “Paradies”. “Ich bau mein eigenes Paradies“ ist seitdem seine Devise. Somit fährt Marlo mit seiner Band im Sommer mit ihren Instrumenten im Kofferraum nach Lissabon, um an der Atlantikküste sein Debütalbum aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit Florian Luig und Thomas Böck entstanden Songs wie “Ein Letztes Liebeslied“, in welchem Marlo den romantischen Weltuntergang besingt. Bei “Christian Lindner“ lässt Marlo seinen Frust am Liberalismus aus, ohne aber dabei den Zeigefinger zu hochzuhalten. Marlo lässt einen in die Gedanken und Sorgen eines 22-Jährigen blicken und hautnah erleben.

Reinhören!

Bandprofil-Bild

Naomi Westlake

Den Bass in den Adern spüren und gleichzeitig die Welt hinterfragen ist in ihrer Musik ein Match. Naomi Westlake verbindet melancholische Pop-Texte mit treibenden Beats und beschreibt damit eine Atmosphäre wie auf dem Nachhauseweg nach einer Clubnacht. Geboren in London wächst sie kurze Zeit später in einem kleinen Dorf im Süden Deutschlands auf und von Beginn an ist klar, dass es für sie nur einen Weg gibt – die Musik. So zieht sie inmitten in Coronazeiten nach Berlin, um alles auf eine Karte zu setzen. In der Hauptstadt lernt sie ihren Produzenten Qlan kennen und entwickelt mit ihm ein Soundbild, welches sie gemeinsam als modernen Off-Pop bezeichnen. In ihren Songtexten ist sie ehrlich und emotional, spricht oftmals von den Konflikten unsere Gesellschaft, die sich für sie durch die Straßen der Großstadt widerspiegeln. Vor allem durch ihren verletzlichen, aber auch kraftvollen Gesang will sie Menschen berühren und in diesen so absurden Zeiten der Weltgeschichte zum Nachdenken bringen.

Reinhören!

Bandprofil-Bild

Nico Onur

Sommer 2023: In einer viel zu heißen Berliner Altbauwohnung schreibt Nico Onur seinen ersten deutschen Song „dass es dir gut geht“. Dann geht alles ganz schnell – als gern gesehener Gast in verschiedensten Studios zwischen Herne und Berlin entsteht in nur wenigen Monaten Material für ein ganzes Album. Zufallsbegegnungen, Melancholie und Leichtigkeit, die Demenz einer geliebten Person – Nico Onur schenkt seinen Gedanken die schönsten Melodien. Musikalische Inspiration zieht der 23-jährige dabei vor allem aus dem englischsprachigem Indie Pop: Phoebe Bridgers gefilterte Akustikgitarren treffen auf verspielte Samples und Effekte, die an Jeremy Zucker erinnern. Hier und da blitzt ein Hauch von The 1975 durch. Und mittendrin Nicos Stimme – sanft, bestimmt, nah, und ohne eine Emotion zurückzuhalten.

Reinhören!

Bandprofil-Bild

Remote Bondage

„REMOTE BONDAGE”– ein fesselndes Erlebnis. Die fünf Grazien musizieren klar und direkt, coming of age, durch und durch: durch. Ihr Sound ist Pop, aber laut und verzerrt, Grunge und theatralisch. Ihre Texte handeln von Abgründen des Lebens, der
Utopie vom gesmashten Patriarchat und nicht zu selten von Sex – egal ob fast, slow oder no Sex. Ohne mit dem Zeigefinger zu ermahnen, wollen die fünf ihre Realität abbilden und dabei den Mut für ihr Publikum mitsingbar machen. Egal wie, egal wo,
Hauptsache bunt, ein bisschen böse und immer mit einem Hauch Ironie machen sich die drei Sängerinnen, eine Bassistin und ein reizender Drummer auf den Weg in den Alternative Pop-Rock Himmel.

Reinhören!

Deine Wahl!

Deine Stimme für Musik – du hast die Wahl, welche Artists du auf dem Weldefest 2024 in Plankstadt auf der Bühne sehen und hören möchtest.

Du hast 1 Stimme, die du hier vergeben kannst. Auf die Bühne kommen die beiden Artists, die die meisten Stimmen bekommen. Fair, einfach, demokratisch.

Abstimmung

Bandprofil-Bild
Kat Kit
Bandprofil-Bild
Marlo Grosshardt
Bandprofil-Bild
Naomi Westlake
Bandprofil-Bild
Nico Onur
Bandprofil-Bild
Remote Bondage
Jetzt nur noch deine Daten eingeben und auf „Abstimmen“ klicken

Persönliche Daten

zur Teilnahme an der Abstimmung und der Verlosung

*Pflichtfelder
Teilnahmebedingungen

Die Aktion „Spotlight on Artists“ läuft bis zum 7.7.2024, 0.00 Uhr. Danach abgegebene Stimmen zählen nicht. Die beiden Artists, die die meisten Stimmen erhalten, treten am 19.7.2024 beim Weldefest 2024 auf.

Unter allen Teilnehmenden verlost Welde 10 x 4 Getränkegutscheine für je 0,5l Bier oder AfG. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung oder Umwandlung der Gutscheine in andere Ware ist nicht möglich.

Alles weitere: siehe AGB auf www.welde.de.

Wer steckt dahinter?

Zwei in ihrer Branche renommierte Akteure
aus der Region - das passt!

Popakademie – der Bandpool

Der Bandpool ist das Spitzenförderprogramm der Popakademie Baden-Württemberg, in dem Bands aus dem gesamten Bundesgebiet über 18 Monate, im Rahmen von zehn Workshop-Wochenenden in Mannheim, gecoacht und unterstützt werden. Ziel ist, sie für den Einstieg ins professionelle Musikbusiness vorzubereiten.

Im Mittelpunkt stehen individuelle Coaching- und Fördermaßnahmen und der Aufbau eines funktionsfähigen Businesspartner*innen-Netzwerks. Gemeinsam mit Experten*innen aus der Branche arbeitet das Team der Popakademie mit den Musikern*innen an wichtigen Themenfeldern, vom Songwriting bis zum Interviewtraining, von Musikrecht bis zu strategischer Planung.

Popakademie - der Bandpool

Der Bandpool ist das Spitzenförderprogramm der Popakademie Baden-Württemberg, in dem Bands aus dem gesamten Bundesgebiet über 18 Monate, im Rahmen von zehn Workshop-Wochenenden in Mannheim, gecoacht und unterstützt werden. Ziel ist, sie für den Einstieg ins professionelle Musikbusiness vorzubereiten.
Im Mittelpunkt stehen individuelle Coaching- und Fördermaßnahmen und der Aufbau eines funktionsfähigen Businesspartner*innen-Netzwerks. Gemeinsam mit Experten*innen aus der Branche arbeitet das Team der Popakademie mit den Musikern*innen an wichtigen Themenfeldern, vom Songwriting bis zum Interviewtraining, von Musikrecht bis zu strategischer Planung.

Welde – die Braumanufaktur

Welde steht auf Musik und Talent. Und für authentische, unabhängige Braukunst und exklusiven Biergenuss. In unserer badischen Braumanufaktur sorgen wir seit 1752 dafür, dass aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innovativen Ideen erstklassige Biere entstehen. Biere, die sind, wie sie sein sollen: handwerklich perfekt und mit einzigartigem Geschmack, eigenständigem Charakter und in bester Qualität.

Alle Welde Biere werden traditionell und handwerklich hergestellt, schonend gebraut und sie dürfen in Ruhe reifen. Dafür werden wir seit 2016 jährlich vom Slow Brewing Institut mit dem internationalen Gütesiegel für herausragende Bierqualität ausgezeichnet.

Welde – die Braumanufaktur

Welde steht auf Musik und Talent. Und für authentische, unabhängige Braukunst und exklusiven Biergenuss. In unserer badischen Braumanufaktur sorgen wir seit 1752 dafür, dass aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innovativen Ideen erstklassige Biere entstehen. Biere, die sind, wie sie sein sollen: handwerklich perfekt und mit einzigartigem Geschmack, eigenständigem Charakter und in bester Qualität.
Alle Welde Biere werden traditionell und handwerklich hergestellt, schonend gebraut und sie dürfen in Ruhe reifen. Dafür werden wir seit 2016 jährlich vom Slow Brewing Institut mit dem internationalen Gütesiegel für herausragende Bierqualität ausgezeichnet.

Kontakt

Weldebräu GmbH & CO. KG
Brauereistraße 1
D–68723 Plankstadt/Schwetzingen

info@welde.de

Zentrale: +49 (6202)9300-0

Route  ↗

Danke für deine Teilnahme!

Email already exists

Klassiker

Übersicht/Alle Biere

Schon alt genug?

Bier und andere alkoholhaltige Getränke sollten immer verantwortungsvoll konsumiert und präsentiert werden. Da die folgenden Seiten Informationen zu unseren alkoholhaltigen Bierspezialitäten enthalten, richtet sich diese Seite nur an Personen über 16 Jahren.